Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Über uns

 

 

 

 

 

Hier geht es zu unserem Leitbild

Das ist equalizent (Text barrierefrei in leichter Sprache)

equalizent ist ein Unternehmen für Bildung und Beratung.
Unsere Schwerpunkte sind:

  • Gehörlosigkeit
  • Gebärdensprache
  • Schwerhörigkeit
  • Diversity Management

Diversity Management bedeutet:
Vor der Verschiedenheit der Menschen Respekt haben
und die Verschiedenheit positiv nutzen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei equalizent
sind ganz verschieden. Das schätzen wir.

Bei equalizent arbeiten zum Beispiel
gehörlose und hörende Menschen zusammen.
Deshalb verwenden wir im equalizent 2 Sprachen:
Die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) und Deutsch.

Auch sonst sind unsere Mitarbeiteinnen und Mitarbeiter sehr verschieden.

Bei uns arbeiten zum Beispiel:

  • Frauen und Männer
  • Menschen aus verschiedenen Ländern
  • Menschen mit und ohne Behinderung

Wir haben mit Verschiedenheit viel Erfahrung.
Deshalb beraten wir auch andere Unternehmen,
wie verschiedene Menschen gut zusammenarbeiten können.
Zum Beispiel hörende Menschen und gehörlose Menschen.

Das macht equalizent

equalizent arbeitet in vielen verschiedenen Bereichen.
Dazu gehören:

Ausbildungen, Schulungen und Kurse
für gehörlose und schwerhörige Menschen

equalizent bietet Ausbildungen für
gehörlose Jugendliche und Erwachsene an.
Im Unterricht verwenden wir
die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS).
Das ist die Erstsprache der
meisten gehörlosen Menschen in Österreich.

Gehörlose Jugendliche und Erwachsene
können bei uns Kurse und Schulungen
zur Berufs-Vorbereitung und Berufs-Orientierung machen.

Wir unterstützen gehörlose Jugendliche und Erwachsene auch,
damit sie verschiedene Ausbildungen machen können.
9 Berufsfelder haben wir so für Gehörlose zugänglich gemacht.

Zum Beispiel helfen wir gehörlosen Jugendlichen
bei der Suche von Lehrstellen.
Gehörlose Lehrlinge unterstützen wir auch während der Lehre.

Es gibt auch Englisch-Kurse und Deutsch-Kurse
Dort können Gehörlose das Schreiben und Lesen
in Englisch und Deutsch lernen und üben.

Kurse für hörende Menschen

Hörende Menschen können bei equalizent
die österreichische Gebärdensprache lernen.
Es gibt zum Beispiel wöchentliche Kurse
oder Diplom-Lehrgänge
Diplom-Lehrgänge sind mehrmals in der Woche dauern länger.

Kunst und Kultur

Diversity-Ball

Seit 2008 veranstaltet equalizent den Diversity-Ball.
Wir feiern dort Verschiedenheit und Vielfalt.
Es ist der bunteste und inklusivste Ball in ganz Wien.
Wir arbeiten für den Diversity-Ball mit 150 Partnern zusammen.
Jedes Jahr kommen ungefähr 2.500 Gäste.

Hands-Up

HANDS UP ist eine Ausstellung.
im ersten Bezirk in Wien.
Hands-Up bedeutet: Hände hoch!
Besucherinnen und Besucher können dort
die Welt der Gehörlosen erleben.
Gehörlose Menschen führen
die Besucherinnen und Besucher
durch die Ausstellung.
Bis heute haben mehr als
15.000 Menschen die Ausstellung Hands-Up besucht.

Sign-Time

Sign-Time ist ein Unternehmen von equalizent.
Sign ist das englische Wort für Gebärde.
Time ist das Englische Wort für Zeit.
Sign-Time entwickelt Avatare.
Avatare sind Figuren aus dem Computer.
Avatare können wie Menschen aussehen
oder wie Tiere.
Sie kommen zum Beispiel in Computer-Spielen vor.
Sign-Time benutzt Avatare für Gebärdensprache.
Mit den Avataren kann Sign-Time einfache Informationen
im Gebärdensprache übersetzen.

Weitere Projekte

equalizent macht noch weitere Projekte
zu den Themen Gehörlosigkeit, Gebärdensprache
Behinderung und Diversity Management.
Wir arbeiten dabei im Inland und im Ausland.
Es gibt bereits Partner in 18 Ländern.
Gerade arbeiten wir daran,
dass unsere Partner und Partnerinnen auch in anderen Ländern
equalizent-Unternehmen gründen.
Unser Ziel ist es,
dass es in equalizent in vielen Ländern gibt.

So ist equalizent entstanden

Die Geschichte

Monika Haider hat equalizent 2004 gegründet.
Equalizent ist seitdem stark gewachsen.
Am Anfang haben 12 Personen bei equalizent gearbeitet.
Heute arbeiten über 60 Personen bei equalizent.
Ein Drittel der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist gehörlos,
zwei Drittel hörend.
Die gehörlosen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
arbeiten in allen Bereichen.
Sie sind in der Unternehmens-Leitung oder auch in der Haus-Technik,
aber auch im Training oder in anderen Projekten,

Der Name

Hörende und gehörlose Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
haben den Namen equalizent gemeinsam gewählt.
Der Name equalizent steht für viele Dinge.
Die letzten 4 Buchstaben im Namen equalizent lauten: zent
zent steht für das Wort „Zentrum“.

Die ersten 5 Buchstaben lauten: equal
Equal ist Englisch und bedeutet: gleich
Das soll zeigen:
Gehörlose, schwerhörige und hörende Menschen
sind gleich-gestellt.
Sie haben die gleichen Rechte.

equalizent bedeutet aber auch: elektronisches Qualifikationszentrum
Das Wort  elektronisch steht für die Arbeit mit Computern.
Das Wort Qualifikation bedeutet Ausbildung.
Wir nutzen Computer und Technik für die Gebärdensprache.
Zum Beispiel macht unser Unternehmen Sign-Time
Videos in Gebärdensprache.

Der Gebärden-Name für equalizent
besteht aus der Gebärde für das Wort  „hochziehen“
und der Gebärde für das Wort: „Qualität“

Die Geschäftsführung

Monika Haider ist die Gründerin
und Geschäftsführerin von equalizent.
Sie hat viele verschiedene Ausbildungen
in den Bereichen Bildung, Unterricht und Erziehung gemacht.
Sie hat auch unterrichtet, zum Beispiel an der Universität Innsbruck.

Monika Haider ist hörend und
beherrscht die österreichische Gebärdensprache.
Sie hat schon viel über Behinderung und Inklusion
geschrieben und veröffentlicht.
Wegen ihrer vielen Erfahrung arbeitet sie in vielen
Arbeits-Kreisen als Expertin mit.

  • zertifiziert 

    WienCert zertifiziert
  • Hauptfördergeber 

    Hauptfördergeber Sozialministerium
  • Anerkannter Bildungsträger 

    Anerkannter Bildungsträger AK Wien
  • Anerkannter Bildungsträger 

    Anerkannter Bildungsträger WAFF
  • Zertifiziert 

    Zertifiziert ECDL